Unter einer Kreditablösung wird die vollständige Tilgung eines laufenden Darlehens vor Ablauf der Fälligkeit verstanden. Die vorzeitige Rückzahlung wird dabei meistens in Verbindung mit der Neuaufnahme eines anderen Kredits finanziert. Je nach Ausgestaltung des ersten Darlehensvertrages können dabei für den Kreditnehmer Kosten in Form einer Vorfälligkeitsentschädigung anfallen, die zusammen mit dem valutierenden Darlehensbetrag zu entrichten sind und deren Zahlung Bedingung für die Beendigung des abzulösenden Kredites ist. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung richtet sich dabei nach der verbleibenden Dauer des laufenden Darlehensvertrags und nach dem geltenden Zinssatz des Kredites. Viele Finanzierungen sehen allerdings auch eine kostenfreie vorzeitige Rückzahlung vor und schreibend diese Möglichkeit explizit im Darlehensvertrag fest.

Die Ablösung eines Kredites durch einen anderen lohnt sich immer dann, wenn das neue Darlehen im Hinblick auf die Kosten günstiger ausfällt, wobei eine eventuell anfallende Vorfälligkeitsentschädigung bei der Kalkulation entsprechend zu berücksichtigen ist. Die Ersparnis durch den geringeren Zinssatz im Ablösungsdarlehen muss dabei die Kosten, die durch die vorzeitige Rückzahlung entstehen, übersteigen.

Umschuldungen in Form einer Kreditablösung finden insbesondere in Zeiten niedriger Zinsen an den internationalen Kapitalmärkten statt, die häufig in konjunkturellen Schwächephasen auftreten und durch eine Lockerung der Geldpolitik durch die Zentralbank verursacht werden. Immobilienbesitzer versuchen dann, durch die Umschuldung ihrer Eigenheimfinanzierungen die Zinslasten zu senken und dadurch entweder den Zeitraum bis zur vollständigen Rückzahlung zu verkürzen oder aber den laufenden Kapitaldienst zu verringern und damit das Budget zu entlasten. Je nach Höhe des Zinsunterschieds und dem Zeitpunkt im Tilgungsverlauf, an dem die Umschuldung vorgenommen wird, kann die Ersparnis dabei groß ausfallen und zu einer deutlich besseren Position führen.

Wie bei Neu- und Anschlussfinanzierungen empfiehlt sich auch bei einer aus Gründen der Zinsersparnis vorgenommenen Umschuldung ein ausführlicher Vergleich der Konditionen verschiedener Banken, da die Kosten signifikant variieren können. Auch etwaige Umschuldungen öffentlicher Darlehen sollten in Betracht gezogen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.