Zinssatz

Der Zinssatz ist innerhalb der modernen Finanzmärkte eines der wichtigsten Instrumente, über welchen der Preis und somit die Nachfrage nach einzelnen Produkten gesteuert werden kann. Gerade im Bereich der Bau- und Konsumfinanzierung begegnet er auch dem Verbraucher immer wieder. Was sich aber hinter der Bezeichnung des Zinssatzes alles verbirgt und wie die Höhe der Zinsen entsteht, bleibt in der Regel den meisten Kreditnehmern verborgen.

Ursprünglich wurde der Begriff des Zinses von dem lateinischen Wort census abgeleitet und beschreibt bereits seit Jahrhunderten das Entgelt, welches für das Verleihen von Sach- oder Finanzgütern erhoben wird. Kein Kreditangebot taucht heute noch in der Werbung ohne die Angabe der Darlehenszinsen auf.

Verantwortlich für die Höhe der Zinsen sind mehrere Parameter. Eine der wichtigsten Einflussgrößen betrifft die Refinanzierung. Banken und Kreditinstitute verfügen in der Regel nicht über ausreichend Kapital, um alle Kreditanfragen bedienen zu können. Aus diesem Grund müssen sich auf Banken immer wieder Geld an anderer Stelle leihen, um es in Form von Darlehen an den Verbraucher weiterzureichen. Natürlich werden diese Interbankengeschäfte nicht ohne eine Gegenleistung abgewickelt: die einzelnen Kreditinstitute müssen ebenfalls einen festgelegten Zins aufbringen. Diese Zinssätze werden in der Regel als Geldmarktzins bezeichnet. Daneben kann sich eine Bank aber auch über die Zentralbanken zu den geltenden Leitzinsen frisches Geld beschaffen.

Neben der Form der Refinanzierung spielt aber auch die Bonität des Kunden eine Rolle, denn je wahrscheinlicher der Ausfall eines Darlehens ist, umso höhere Zinsen verlangen die einzelnen Kreditinstitute. Mit Hilfe von Sicherheiten, in Form von Sachgütern oder Forderungen gegen Dritte kann der Kreditnehmer seine Position verbessern, was sich am Ende durch einen niedrigeren Zinssatz auf den Kredit auswirkt. Zusätzlich wirken sich noch die Rahmenbedingungen des Darlehens auf die Höhe des Kreditzinses aus, denn je kürzer die Laufzeit gewählt wird, umso geringer ist am Ende auch die Belastung durch das Darlehen.