Kreditklemme

Als Kreditklemme wird eine Situation bezeichnet, in der aufgrund einer global gestiegenen Risikotoleranz unter Banken und anderen Finanzintermediären die Versorgung der Volkswirtschaft mit Liquidität nicht ausreichend gewährleistet ist. Die Engpässe können dabei sowohl Darlehen mit kurzfristiger Laufzeit als auch solche mit längeren Fristen betreffen. Die Auswirkungen einer Kreditklemme auf die gesamtwirtschaftliche Entwicklung sind nicht vorhersehbar und abhängig von Ausmaß und Dauer der Situation. Eine länger anhaltende Unterversorgung von Konsumenten und Unternehmen mit Liquidität führt allerdings unweigerlich zu einer nachlassenden gesamtwirtschaftlichen Nachfrage mit einem in der Folge einbrechenden Wirtschaftswachstum bis hin zu rezessiven Zuständen.

Für Bauherren, die auf der Suche nach einer Neu- oder Anschlussfinanzierung sind, kann eine Kreditklemme signifikante Auswirkungen auf ihr Vorhaben bedeuten. Zum einen neigen Banken in Zeiten von Unterliquidität dazu, Darlehen nur sehr zögerlich auszureichen, zum anderen verlangen sie für das in Zeiten einer Klemme knappe Geld mitunter deutlich höhere Zinsen. Die Kosten eines Bau- oder Erwerbsvorhabens können sich deutlich erhöhen, wenn die Finanzierungen in kritischen Zeiten aufgenommen werden.

Ursache für eine Kreditklemme ist in den meisten Fällen großes Misstrauen der Banken einer Volkswirtschaft untereinander. Die Kreditinstitute sind nicht bereit, sich gegenseitig notwendige Liquidität zur Verfügung zu stellen, da sie einen Eigenbestand an Barmitteln bevorzugen. Durch das restriktive Verhalten der Geldhäuser am Interbankenmarkt werden Refinanzierungen, die für alle Darlehen erforderlich sind, zum einen schwieriger, zum anderen teurer. Kreditklemmen äußern sich meist in Gestalt sehr hoher kurzfristiger Zinsen auf dem Geldmarkt. Um Schäden für das Finanzsystem und die reale Wirtschaft einzugrenzen, operieren die Notenbanken einer Volkswirtschaft, die sich in einer Kreditkrise befindet, meist sehr offensiv und stellen den Geschäftsbanken großzügige Darlehen zur Verfügung.

Deutliches Kennzeichen einer Klemme ist ein signifikanter Aufschlag auf die Renditen von privaten Unternehmen und Geschäftsbanken gegenüber sicherer Staatsanleihen. Die letzte Krise dieser Art trat im Jahr 2008 im Rahmen der globalen Finanz- und Hypothekenkrise auf.