Wirtschaftsauskunfteien sind private Unternehmen, die Daten zum Zahlungsverhalten von Verbrauchern erheben, speichern, verarbeiten und an berechtigte Dritte weitergeben. Die größte Auskunftei in Deutschland ist die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz: Schufa, mit Sitz in Wiesbaden. Daneben existieren zahlreiche weitere Unternehmen, wobei die bekanntesten sicherlich Arvato-Infoscore und Creditreform sind.

Verbraucher, die ein Bankkonto eröffnen, einen Kredit beantragen oder eine Kreditkarte abschließen, erklären sich schriftlich damit einverstanden, dass die Bank, bei der ein bestimmtes Produkt erworben werden soll, der Schufa Daten über den Antrag, die Eröffnung von Konten, die Auszahlung von Krediten etc. übermittelt. Darüber hinaus wird der Auskunftei auch mitgeteilt, wenn der Kunde seinen vertraglichen Pflichten nicht ordnungsgemäß nachkommt und etwa einen Kredit nicht zurückbezahlt oder auf einem gekündigten Konto ein Negativsaldo besteht.

Die Auskunfteien sammeln die Daten, die zu Vertragsverhältnissen von Verbrauchern bekannt sind. Die Vertragspartner der Schufa sind neben Banken auch Versandhandels- und Telekommunikationsunternehmen. Im Datenbestand der Schufa ist ersichtlich, welche Kredite ein Verbraucher in der Vergangenheit aufgenommen hat, wie viele Girokonten und Kreditkarten er unterhält und ob Telekommunikationsdienstleitungen in Anspruch genommen werden. Banken und andere Unternehmen, die Leistung auf Kredit gewähren, haben so einen Einblick in die Zahlungshistorie eines Verbrauchers und können sich ein Bild über dessen Kreditwürdigkeit machen.

Auskunfteien stellen ihren Vertragspartnern über ihren Datenbestand hinaus weitere Informationen zur Verfügung. So wird im Rahmen sogenannter Scorings die statistische Wahrscheinlichkeit ermittelt, mit der ein Verbraucher seinen vertraglichen Pflichten nachkommt. Grundlage der Scorewerte sind mathematisch-statistische Verfahren. Verbraucher können durch eine entsprechende Anfrage leicht in Erfahrung bringen, welche Daten zu ihrer Person bei der Auskunftei vorliegen. Die Schufa stellt darüber hinaus einen Basisscore zur Verfügung. Branchenspezifische Scorewerte sind ebenfalls erhältlich. Wie sich der Scorewert beeinflussen lässt, ist allerdings nicht bekannt, da die Schufa sich in diesem Punkt auf ihr Geschäftsgeheimnis beruft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.