Der anfängliche Tilgungssatz gibt denjenigen prozentualen Anteil an der gesamten Darlehensschuld an, der vom Kreditnehmer im ersten Jahr als Tilgungsleistung erbracht wird. Nicht zu verwechseln ist der anfängliche Tilgungssatz mit dem vom Darlehensnehmer zu leistenden Kapitaldienst, der sich aus Zins- und Tilgungsleistungen gleichermaßen zusammensetzt und in der Summe als Annuität bezeichnet wird. Der Tilgungssatz ist für den Verlauf der Darlehens-Rückführung von außerordentlich großer Bedeutung und wirkt sich auch auf die laufenden Belastungen, die vom Kreditnehmer zu erbringen sind, massiv aus. Je höher der anfängliche Tilgungssatz ist, desto höher ist die monatliche Kreditrate insgesamt. Im Gegenzug verkürzt sich die Tilgungsdauer und der Tag der vollständigen Entschuldung wird schneller erreicht. Ein hoher Tilgungssatz und die damit verbundene kürzere Laufzeit führen zu einer über den Gesamtzeitraum geringeren Zinslast, da der insgesamt ausstehende Kreditsaldo geringer ist. Schnelle Tilgungen und damit kurze Laufzeiten bieten darüber hinaus in vielen Fällen den Vorteil, dass Banken aufgrund der geringeren Risikos (das mit wachsendem Zeitraum bis zur vollständigen Tilgung wächst) günstigere Zinsen gewähren Letzterer Umstand ist allerdings nicht gewährleistet und auch von der allgemeinen Entwicklung an den Kreditmärkten, insbesondere vom Verlauf der Zinsstrukturkurve, abhängig.

Die Festsetzung des anfänglichen Tilgungssatzes erfolgt in der Regel im Anschluss an eine ausführliche Evaluation der Situation des Darlehensnehmers. Insbesondere wird ermittelt, wie hoch die zu leistende Annuität bei einem bestimmten anfänglichen Tilgungssatz ausfällt und ob die ordnungsgemäße Zahlung durch den Darlehensnehmer aus dessen laufendem Einkommen sichergestellt ist. Aus dem Tilgungssatz leiten sich die Variablen Laufzeit und Gesamtzinskosten bei fixen Zinsen ab.

Ein hoher Tilgungssatz kann insbesondere dann Sinn machen, wenn zum Zeitpunkt der Finanzierung die Zinsen hoch sind und das erforderliche Einkommen zur Verfügung steht. In Kombination mit der Möglichkeit von Sondertilgungen kann so bei einem günstigeren Zinsniveau umgeschuldet und die Gesamtbelastung dadurch verringert werden.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Bei einem Blick auf die Konditionen fällt dann aber schnell auf: Das Angebot ist mit einem Tilgungssatz von einem Prozent verbunden. Ein Prozent, das klingt verlockend und leicht finanzierbar. Das […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.