Immobilienberater sind Unternehmen, die institutionelle Investoren sowie Nachfrager von Gewerbeimmobilien unterstützen. Die Berater bieten ihren Kunden Hilfestellung bei der Bewertung von Objekten, bei der Suche nach geeigneten Investitionsmöglichkeiten und bei der Erstellung von Marktanalysen und Portfolio-Profilen. Immobilienberater werden deshalb sowohl von Unternehmen, die Gewerbeobjekte zwecks ihres Geschäftsbetriebes mieten möchten, als auch von Investoren, die durch den Erwerb von Objekten eine Rendite für sich und ihre Anteilseigner erzielen möchten, konsultiert.

Sucht ein Unternehmen nach einem geeigneten Produktions- oder Repräsentationsstandort, hilft der Berater bei der Suche. Seine Leistung geht dabei weit über die eines einfachen Maklers hinaus. Die Anforderungen des Kunden werden in einem längeren Beratungsprozess ausführlich erörtert und profiliert, so dass schnell ein Bild darüber entsteht, welche Objekte in Frage kommen. Die Einbindung der Profilierung in operative und strategische Überlegungen des Unternehmens zählt dabei ebenfalls zu den Leistungen eines Beraters. Auch steuerliche Gesichtspunkte werden berücksichtigt. Steht das Kundenprofil, sucht der Immobilienberater nach einem geeigneten Mietobjekt. Das Netzwerk, über das ein Berater verfügt, ist vom maßgeblicher Bedeutung für seine Qualität: Durch seine Kooperation mit institutionellen Kunden kennt er den Markt und kann ein optimales Ergebnis realisieren.

Für Investoren bieten Immobilienberater eine Fülle von Dienstleistungen. So suchen sie beispielsweise schon im Vorfeld eines Neubau-Projektes nach potenziellen Mietern und erleichtern damit den Zugang zu Finanzierungsquellen. Auch analysieren sie Immobilienmärkte in aller Welt und prognostizieren deren weitere Entwicklung. Investoren können so mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu günstigen Preisen in einer Abschwungphase kaufen und die Objekte wenige Jahre später profitabel veräußern. Immobilienberater kennen die Anforderungen von potenziellen Mietern von Immobilien in einem bestimmten Segment und können deshalb bei der Planung von Bauvorhaben ebenso behilflich sein wie bei der Strukturierung eines Anlage-Portfolios, das auf gewerblichen Immobilien basiert.

In den großen Ballungszentren existieren zahlreiche Berater, die eng insbesondere mit Unternehmen der Finanzbranche, wie Banken und Versicherungen sowie Fonds, zusammenarbeiten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.