Als Langfristzinsen werden die Zinssätze bezeichnet, die Banken für Darlehen mit einem Zeitraum von zehn Jahren oder mehr in Rechnung stellen. Die Langfristzinsen sind die maßgebliche Größe bei Immobilienfinanzierungen, da sich diese in der Regel über einen sehr langen Zeitraum hinziehen.

Die Höhe der langfristigen Zinsen bei Abschluss eines Darlehensvertrages ist für die Totalkosten einer Hypothekenfinanzierung von großer Bedeutung. Sie richtet sich nach den dann geltenden Bedingungen am Kapitalmarkt. Banken refinanzieren ausgereichte Immobilienkredite durch die Emission von langlaufenden Anleihen und Pfandbriefen. Je nach Situation müssen die Institute dafür hohe oder niedrige Zinsen zahlen. Für Kreditnehmer kann es sich lohnen, die Zinsentwicklung am Kapitalmarkt in die eigenen Überlegungen mit einzubeziehen. Wer einen günstigen Zeitpunkt abwartet und sein Darlehen aufnimmt, wenn die Langfristzinsen niedrig sind, kann erhebliche Teile der Finanzierungskosten einsparen.

Die Langfristzinsen richten sich nach den Erwartungen der Marktteilnehmer am Finanzmarkt hinsichtlich der allgemeinen Zinsentwicklung und der Inflation in der Zukunft. Steigt die Angst vor einem Anstieg der Inflation, steigen in der Regel auch die Langfristzinsen, weil die langfristigen Schuldverschreibungen am Kapitalmarkt an Wert verlieren. Typischerweise sinken die langfristigen Zinsen in der Frühphase eines konjunkturellen Abschwungs. Sie steigen meist wieder an, wenn Besserung in Sicht ist und die Marktteilnehmer ein Anziehen des Wirtschaftswachstums und damit einhergehend der Inflation erwarten.

Es ist prinzipiell möglich, dass die Zentralbank Einfluss auf die Entwicklung der Langfristzinsen nimmt. Dies kann etwa durch einen Aufkauf von Pfandbriefen am Kapitalmarkt erfolgen. Dies führt zu einer steigenden Nachfrage nach diesen Papieren und damit zu einem steigenden Preis, der gleichbedeutend mit fallenden Zinsen ist. Banken können sich in dem Fall günstiger refinanzieren und bei einem funktionierenden Wettbewerb auf dem Markt für private Baufinanzierungen werden die günstigeren Konditionen an die Kreditnehmer weitergereicht. Die Beobachtung der Langfristzinsen und die Wahl eines günstigen Zeitpunktes für die Kreditaufnahme kann zu Einsparungen weit im fünfstelligen Euro-Bereich führen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.