Die Vollfinanzierung ermöglicht eine Baufinanzierung, bei welcher sämtliche Kosten finanziert werden. Genutzt wird sie von Personen, die wenig Kapital einsetzen möchten oder können. Wegen des erhöhten Risikos für den Darlehensgeber, wird sie nicht von jeder Bank angeboten.

Bevor die Direktbanken in das Baufinanzierungsgeschäft drängten, gab es nur wenige Banken, die Vollfinanzierungen ermöglichten. Doch heutzutage ist die Situation eine andere. Mehrere regionale Banken sowie auch Direktbanken bieten Vollfinanzierungen an. Interessenten, die ein Eigenheim ohne Eigenkapital erwerben möchten, haben es daher vergleichsweise leicht, einen Finanzierungspartner zu finden.

Jeder Interessent sollte wissen, dass der Begriff Vollfinanzierung von Bank zu Bank verschieden interpretiert wird. Es gibt einige Banken, die tatsächlich alle Kosten finanzieren, die mit dem Immobilienerwerb bzw. mit einem Immobilienkauf oder Bauvorhaben in Verbindung stehen. Andere Banken finanzieren hingegen ausschließlich den Kaufpreis oder die Baukosten, die Erwerbsnebenkosten gilt es hingegen aus eigener Tasche zu tragen. Dementsprechend ist eine Vollfinanzierung ohne Eigenkapital nicht immer möglich.

Weil Banken mit der Vergabe entsprechender Immobiliendarlehen ein erhöhtes Risiko einsetzen, werden zwangsläufig höhere Zinsen berechnet. Prinzipiell ergeben sich aus der Vollfinanzierung zwei Nachteile für den Darlehensnehmer. Zum einen muss er wegen des erhöhten Zinssatzes eine höhere Rate in Kauf nehmen. Zum anderen zieht die hohe Darlehenssumme eine lange Finanzierungsdauer nach sich.

Trotz dieser Nachteile hat die Vollfinanzierung ihre Daseinsberechtigung. Besonders in Zeiten niedriger Hypothekenzinsen ist sie interessant. Schließlich bietet sich die Chance, die niedrigen Zinsen rasch festzuschreiben. Wer hingegen noch einige Jahre lang abwartet und Eigenkapital anspart, braucht später zwar keinen so hohen Darlehensbetrag aufnehmen, muss wegen der womöglich gestiegenen Marktzinsen dennoch die höhere Zinsbelastung in Kauf nehmen. Außerdem kann das Mieten in einigen Regionen sehr kostspielig sein, sodass ohnehin kaum Geld bleibt, um größere Ersparnisse zu bilden. Dann ist es oftmals attraktiver, auf die Vollfinanzierung zu setzen und auf diesem Weg das Eigenheim abzubezahlen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.