Geldmarkt

Der Geldmarkt ist der Markt, auf dem sich Geschäftsbanken untereinander Geld für kurze Fristen leihen. Er ist für die Immobilienfinanzierung vor allem im Hinblick auf Darlehen mit variabler Verzinsung von Bedeutung. Diese sind oft an den EURIBOR gekoppelt, bei dem es sich um ein wichtiges Zinsbarometer des Geldmarktes handelt. Steigen die Zinsen am Geldmarkt, steigen auch die Zinsen der Immobilienkredite, die an den EURIBOR gekoppelt sind.

Der Geldmarkt unterliegt verschiedenen Einflussfaktoren. Einer der wichtigsten ist die Geldpolitik der Zentralbank. Diese kann Geschäftsbanken Geld für Zeiträume von einem Tag bis hin zu einem Jahr zur Verfügung stellen. Der Zinssatz, den die EZB von den Banken verlangt, ist für die Entwicklung am Geldmarkt entscheidend: Wenn es möglich ist, Geld zu 1,0 Prozent Zinsen im Jahr von der EZB zu erhalten, wird keine Bank mehr dafür bei einer Geschäftsbank bezahlen. Deshalb ist der Leitzins die Obergrenze des Geldmarktzinses.

Die Zinsen am Geldmarkt richten sich sehr viel stärker nach der konjunkturellen Entwicklung als die am langfristigen Hypothekenmarkt. Das liegt nicht zuletzt an der Politik der Zentralbank, deren Augenmerk nicht nur auf die Inflation, sondern auch auf das Wachstum gerichtet ist. Die Geldmarktzinsen können sehr stark ansteigen, wenn die Zentralbank der Ansicht ist, dass das Zinsniveau zu niedrig ist und eine Gefahr für die Preisniveaustabilität darstellt. In der Vergangenheit ist es bereits vorgekommen, dass der Leitzins binnen 12 Monaten um 2 Prozent und mehr angehoben wurde. Umgekehrt kommt es besonders in Krisenzeiten auch häufig zu einer sehr raschen Zinssenkung.

Wer ein Darlehen mit geldmarktabhängiger Verzinsung aufnimmt, sollte sich der besonderen Risiken bewusst sein. Insbesondere in der Anfangsphase einer Immobilienfinanzierung kann ein rascher Anstieg der Zinsen zu erheblichen Belastungen führen, wenn sich die monatliche Rate nicht durch einen geringeren Tilgungssatz auffangen lässt, weil zu Beginn der Tilgung der Zinsanteil an der Finanzierung noch sehr hoch ist.