Archiv für Mai 2011

Darlehensnehmer passen Tilgung bei hoher Zinsbelastung an

Einmal im Monat veröffentlicht der Baugeldvermittler „Dr. Klein“ den unternehmenseigenen Trendindikator „Baufinanzierung“, der umfassend über die aktuellen Entwicklungen und Trends im Bereich der Immobiliendarlehen informiert. Der nun veröffentlichte Report, der sich auf den Monat April bezieht, beinhaltet sehr interessante Informationen. Dies gilt besonders für das Verhalten der angehenden Darlehensnehmer in Zeiten steigender Hypothekenzinsen. Weil die… weiterlesen

Rückgang der Hypothekenzinsen clever nutzen

Seit Beginn des Jahres haben die Hypothekenzinsen kräftig angezogen, der Zinsanstieg dauerte bis Mitte April an. Es folgte jedoch eine schlagartige Erholung: Zinssätze für Immobiliendarlehen sind um bis zu 30 Basispunkte bzw. 0,3 Prozent gefallen. Für angehende Bauherren und Immobilienkäufer eine tolle Nachricht: Ihnen bietet sich die Chance, ihre Finanzierung zu derzeit sehr attraktiven Konditionen… weiterlesen

Viele Bauherren zur Finanzierung ohne Eigenkapital bereit

Die Kriterien zur Vergabe von Immobiliendarlehen haben sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Aufgrund der Finanzkrise sollte man meinen, dass die Banken vorsichtiger geworden sind und es daher schwieriger geworden sei, Immobiliendarlehen aufzunehmen. Doch der hohe Wettbewerbsdruck unter den Geldinstituten hat den Zugang zu den Darlehen sogar vereinfacht. Mittlerweile besteht bei sehr vielen Banken… weiterlesen

Baufinanzierung: Immer die Gesamtkosten beachten

Längst hat es sich herumgesprochen, dass Bauherren und Immobilienkäufer bei der Immobilienfinanzierung viel Geld sparen können, wenn sie einen Vergleich verschiedener Finanzierungsangebote vornehmen. Das Sparpotential beläuft sich bei einer durchschnittlichen Finanzierung auf mehrere tausend Euro. Kein Wunder, dass mittlerweile sehr genau auf die Zinssätze der Banken geachtet wird. Allerdings ist es falsch, bei der Auswahl… weiterlesen