Zinssicherung wird derzeit rege genutzt

Erst kürzlich haben wir hier im Blog auf die Möglichkeit hingewiesen, sich die gegenwärtigen Niedrigzinsen zu sichern, um dann später einmal ein Eigenheim günstig zu finanzieren. Wir haben mehrere Möglichkeiten vorgestellt und insbesondere den Bausparvertrag in den Vordergrund gestellt, da er besonders leicht zu nutzen ist und Bauspardarlehen ohnehin für ihre hohe Flexibilität bekannt sind.

Preisblase am Immobilienmarkt? Abwarten dürfte vorerst nicht viel helfen

Es mehreren sich die Berichte, in denen Journalisten vor Preisblasen an deutschen Immobilienmärkten warnen. Damit liegen sie sicherlich richtig, es ist regelrecht beängstigend, wie sehr die Immobilienpreise in einigen Regionen angezogen haben. Vor allem in den Metropolregionen scheinen die Preise keine Obergrenzen zu kennen, Häuser und Wohnungen werden immer teurer.

Wie ein Vermittler bei der Baufinanzierung weiterhilft

Wer sich im Web auf die Suche nach zinsgünstigen Immobiliendarlehen begibt, wird zwangsläufig auf so genannte Vermittler aufmerksam. Gemeint sind Finanzdienstleister, die sich auf die Vermittlung von Baufinanzierungen spezialisiert haben. Inzwischen sind sie im Internet stark vertreten und ziehen deshalb viel Aufmerksamkeit auf sich.

Einsatz von Eigenkapital ist die Alternative zur Geldanlage

Zunehmend mehr Anleger stehen am Rande der Verzweiflung, weil sie keine zufriedenstellenden Geldanlagen mehr finden. Im sicheren Zinsbereich sind die gebotenen Renditen zu sehr abgerutscht, das Interesse am Investieren hat nachgelassen – es wird eifrig nach Alternativen gesucht.

Trotz niedriger Marktzinsen unbedingt einen Darlehensvergleich machen

Es ist kaum zu glauben, wie günstig Immobiliendarlehen geworden sind. Hätte man vor zehn Jahren gewusst, dass die Zinsen so sehr sinken würde, wäre der Immobilienmarkt vermutlich eingebrochen, weil fast alle Bauherren und Käufer abgewartet hätten. Derzeit ist es möglich, Darlehen mit Zinssätzen von weniger als zwei Prozent aufzunehmen. Solch attraktive Konditionen hat es nie… weiterlesen

Forwarddarlehen verständlich erklärt

Forwarddarlehen befinden sich derzeit in aller Munde. Allerdings müssen viele Personen gestehen, dass sie mit diesem Begriff nicht viel anfangen können bzw. nicht wissen, was es mit dieser Form des Immobiliendarlehens auf sich hat. Wir haben deshalb beschlossen, das Forwarddarlehen im Rahmen dieses Beitrags zu erläutern.

Beste Konditionen für Baufinanzierung gleich zu Jahresbeginn

Nur wenige Personen dürften die gegenwärtigen Niedrigzinsen nutzen, um die Baufinanzierung innerhalb dieser Tage festzumachen. Schließlich ist Urlaubszeit, auf den meisten Banken geht es ruhig zu und viele angehende Bauherren sowie Käufer dürften nur bedingt Lust haben, sich mit diesem vergleichsweise trockenem Thema zu beschäftigen.

Wahl des falschen Baupartners kann richtig teuer werden

Am vergangenen Wochenende wurde im TV eine Dokumentation ausgestrahlt, in deren Rahmen ein Bauherr bei der Umsetzung seines Bauvorhabens begleitet wurde. Schon relativ früh wurde deutlich, dass der Bau nicht so verlief, wie er ursprünglich vorgesehen war. Im Grunde ist dies nicht ungewöhnlich, denn kleinere Pannen und Verzögerungen gehören zum Bau einfach mit dazu.

Fachwerkbauweise ist immer noch zeitgemäß

Bereits mehrfach haben wir hier im Blog auf die Tatsache aufmerksam gemacht, dass sich Holzhäuser bei Bauherren einer steigenden Beliebtheit erfreuen. Niedrige Anschaffungskosten, Kostenvorteile im Unterhalt sowie eine kürzere Baudauer sind Vorteile, die immer mehr Interessenten überzeugen.

Nicht die Nebenkosten von Eigentumswohnungen unterschätzen

In Verbindung mit dem Thema Eigenheim wird gerne vom Haus im Grünen gesprochen. Tatsächlich entscheiden sich jedoch zunehmend mehr angehende Eigenheimbesitzer gegen ein Haus und ziehen stattdessen eine Wohnung vor. Diese Entwicklung ist vor allem der Urbanisierung geschuldet. Weil es in den Städten die besseren Arbeitsmöglichkeiten gibt, ziehen immer mehr Menschen dorthin. Als Folge hat… weiterlesen