Zinserhöhung: Was Bauherren erwartet

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat am gestrigen Tage wie erwartet eine Anhebung des Leitzinses in der Eurozone um 25 Basispunkte auf fortan 4,25 Prozent verlauten lassen. Die Währungshüter reagierten mit der Maßnahme auf die anhaltend hohe Inflation in der Eurozone, die im Juni mit vier Prozent einen neuen Höchststand erreichte. Für Bauherren und Immobilienkäufer führt… weiterlesen

Mietkauf keine Alternative

Es klingt beinahe zu schön um wahr zu sein: In die eigenen vier Wände einziehen, ohne Eigenkapital aufbringen zu müssen oder bei der Bank um einen Hypothekenkredit zu ersuchen. Diese Möglichkeit versprechen in jüngster Zeit wieder verstärkt einige Finanzdienstleister und wecken damit reges Interesse. Der so genannte Mietkauf ist auf den ersten Blick ein elegante… weiterlesen

Kaum Wohneigentum in Deutschland

In der Bundesrepublik wohnen lediglich 43 Prozent der Bevölkerung in den eigenen vier Wänden – nur im Nachbarland Schweiz sind es noch weniger. Dieser erschreckenden Meldungen entstammen einer Untersuchung des statistischen Bundesamtes in Wiesbaden. Die Gründe für die geringe Eigentumsquote sehen Experten zum einem in dem im internationalen Vergleich noch immer günstigen Mietniveau in der… weiterlesen

Modernisieren liegt im Trend

Die Modernisierung von Wohnraum wird von immer mehr Immobilienbesitzern vorgenommen. Die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau meldet einen neuen Höchststand bei dem zum Zwecke der Modernisierung ausstehenden Kreditvolumen, das im Rahmen verschiedener Förderprogramme ausgegeben wurde. Die Maßnahmen erfreuen sich unter anderem wegen der gestiegenen Energiepreise großer Beliebtheit; für Eigentümer können sich durch Wärmedämmung und Co. die… weiterlesen

Bausparkassen Gewinner der Finanzkrise

Die US-amerikanische Finanz- und Hypothekenkrise erschütterte zu Beginn des Jahres die weltweiten Finanzmärkte und führte zu dramatischen Kursverlusten für Millionen Anleger. Im Dunstkreis der Turbulenzen treten nun, einige Monate nach den Beben auf dem Börsenparkett, die Konturen der Gewinner der Krise zunehmend schärfer in den Vordergrund: Deutsche Bausparkassen werden nach Ansicht vieler Experten in Zukunft… weiterlesen

Interhyp trotz Schwierigkeiten mit steigendem Gewinn

Laut eigenen Aussagen der Interhyp AG konnte sie sich in einem konstant komplizierten Gesamtmarkt mit einem Minus von 12 Prozent beim Neugeschäft in der privaten Baufinanzierung im Vergleich zum Vorjahresquartal gut bewähren. Im Vorjahr lag der Marktanteil bei 2,89 Prozent und stieg in diesem Jahr auf 3,09 Prozent. Allerdings kann die Interhyp in diesem schwachen… weiterlesen

Wohnungsbauprämie bald neu geregelt?

Die große Koalition in Berlin plant möglicherweise einschneidende Änderungen bei der Wohnungsbauprämie. So sollen die Zulagen bei Bausparverträgen, die nach dem 31.12.08 abgeschlossen werden, nur dann gewährt werden, wenn tatsächlich eine dauerhafte wohnwirtschaftliche Verwendung der Mittel erfolgt. Die bislang geltende siebenjährige Bindungsfrist soll abgeschafft werden. Die Wohnungsbauprämie stellt nach der Abschaffung der Eigenheimzulage neben der… weiterlesen

Baufi-Aktiv offeriert “Antrag auf Modernisierungsdarlehen”

Der Kölner Baufinanzierer Baufi-Aktiv hat ein neues Angebot vorzuweisen, den sogenannten Antrag für ein Modernisierungsdarlehen. Dadurch wird Handwerksbetrieben die Möglichkeit geboten, das Risiko eines Zahlungsausfalles aufzufangen. Den Handwerkern wird so ermöglicht, ihren zukünftigen Arbeitgeber bei Auftragsanfrage und Kalkulation einen „Antrag für ein Modernisierungsdarlehen“ vorzusetzen. Sollte ein Darlehen benötigt werden, kann der Auftraggeber den Antrag für… weiterlesen

Neues vom Wohn-Riester

Die neuen gesetzlichen Bestimmungen zur Verwendung von Mitteln aus bestehenden und neu abgeschlossenen Riester-Verträgen nehmen Kontur an. Der sogenannte Wohn-Riester ist so gut wie beschlossen. Künftig wird es möglich sein, bestehende Vertragsguthaben zur Finanzierung der eigenen vier Wände einzusetzen. Bis zum Jahr 2010 gilt dabei, dass im Vertrag mindestens eine Summe von 10.000 Euro angelaufen… weiterlesen

Nachbarschaftshilfe oder Schwarzarbeit: Grenzen sind fließend

Beim Bau der eigenen vier Wände sind sie unverzichtbar: Die helfenden Hände von Freunden und Bekannten, mit denen sich die Kosten des Projekts Eigenheim in einem moderaten Umfang halten lassen und so der Einzug in die mietfreie Wohnung erst möglich wird. Bauherren sollten sich jedoch der gesetzlichen Rahmenbedingungen, die es zwingend einzuhalten gilt, unbedingt bewusst… weiterlesen