Zwangsvollstreckung nach Darlehensverkauf wird künftig erschwert

Immobiliendarlehen werden gewöhnlich über Grundschulden besichert. Dies hat zur Folge, dass im Falle von Zahlungsschwierigkeiten die Zwangsversteigerung droht. Der Grundschuldgläubiger hat das Recht, die Versteigerung einzuläuten, um mit dem Erlös seine offenen Forderungen auszulösen. In diesem Zusammenhang spielt das Thema Darlehensverkauf eine wichtige Rolle. Denn sogenannte Problemkredite werden von Banken immer häufiger verkauft. Die Darlehenskäufer… weiterlesen

Kostenlose bautechnische Vertragsprüfung für private Bauherren

Häuslebauer wissen es längst: Der Erwerb einer Immobilie ist zunächst einmal mit vielen Kosten verbunden, die die meisten Bauherren nicht aus eigener Kraft stemmen können. Für sie heißt es daher ein Baudarlehen aufzunehmen, um den Traum von den eigenen vier Wänden Wirklichkeit werden zu lassen. Auf der Suche nach einem geeigneten Baudarlehen, aber auch bei… weiterlesen

Bei kurzen Finanzierungslaufzeiten auf Anschlussfinanzierung achten

Für viele Anleger ist die derzeitige Situation nicht einfach: Nach wie vor ist es alles andere als einfach, attraktive Renditen zu erwirtschaften. Zwar notieren die wichtigen Indizes wieder auf dem Stand vor der Lehman-Pleite. Allerdings liegen die Renditen von Zinsanlagen weiterhin sehr niedrig, hochriskante Aktienanlagen schrecken viele Investoren ab und im Hinblick auf Gold und… weiterlesen

Mehr Sicherheit für Hausbesitzer bei Darlehensverkauf

Im Regelfall vergleichen Häuslebauer in spe vor Abschluss eines Darlehensvertrages mögliche Angebote und entscheiden sich dann für dasjenige, das am besten zu ihnen passt. Die Wahrscheinlichkeit, das Darlehen während der Tilgungsfrist nicht bedienen zu können ist damit zwar nicht aus der Welt geschafft, aber immerhin reduziert. Was aber, wenn man doch in die Verlegenheit kommt,… weiterlesen

Baufinanzierung mit der Risikolebensversicherung günstig absichern

Wer ein Immobiliendarlehen aufnimmt, geht eine große finanzielle Verbindlichkeit ein. Zumeist benötigen Immobilienkäufer rund 20 bis 25 Jahre, um die von ihnen aufgenommenen Darlehen vollständig zurückzuzahlen. Dies ist ein langer Zeitraum – ein Zeitraum, in dem viel passieren kann. Leider können manchmal unvorhergesehene, einschneidende Ereignisse im Leben auftreten. Es ist schon häufiger vorgekommen, dass der… weiterlesen

Vorsicht vor dem „Komplettpaket“ bei der Baufinanzierung

Finanzlösungen, die aus einer Hand stammen, klingen für die meisten Kunden sehr vertrauenswürdig und werden gerne abgeschlossen. Etliche Verbraucher finden es praktisch, mehrere Finanzprodukte beim selben Anbieter abschließen zu können, weil sie sich bessere Konditionen erhoffen und letztlich eine Anlaufstelle bei Schwierigkeiten aufsuchen können. Allerdings stellen „Komplettpakete“, die mehrere Finanzlösungen und ggf. weitere Leistungen enthalten,… weiterlesen

Bausparverträge können übertragen werden

Im Bereich des Bausparens kommt es häufiger vor, dass Bausparverträge abgeschlossen werden, die zu den Bausparern überhaupt nicht passen. Oftmals sind die gewählten Bauspartarife nicht auf die finanziellen Ziele der Bausparer ausgelegt. So kommt es beispielsweise immer wieder vor, dass sich junge Menschen für Bauspartarife entscheiden, die später eine günstige Darlehensaufnahme ermöglichen – dabei wären… weiterlesen

Vorsicht, heimliche Provisionen!

Wer sich mit der Idee beschäft ein Eigenheim zu erwerben, kommt um die Frage der Finanzierung im Regelfall nicht herum. Nur in sehr seltenen Fällen schaffen es Häuslebauer, die Kaufsumme aus eigener Tasche zu begleichen. Leider stellen Banken ihren Kunden das benötigte Kapital nicht umsonst zur Verfügung: Sie berechnen Zinsen, die auf den Darlehensbetrag aufgeschlagen… weiterlesen

Vergleichen lohnt sich: Zinsunterschiede von knapp einem Prozent

Wirtschafts- und Griechenlandkrise kommen Bauherren und Immobilienkäufern sehr entgegen – die Hypothekenzinsen sind nämlich noch tiefer in den Keller gewandert. Je nach Zinsbindung ist es sogar möglich, an die Tiefstände vom 2005 heranzugelangen (damals gab es das günstigste Baugeld seit Jahrzehnten). Die niedrigsten Zinssätze sind in Verbindung mit der Wahl kurzer Zinsbindungen erhältlich. Wer sich… weiterlesen

Mit der Trockenbauweise zum günstigen Eigenheim

In der heutigen Zeit muss man sich es erst einmal leisten können, ein Bauvorhaben zu realisieren. Die Möglichkeit, dem eigenen Geschmack und den persönlichen Anforderungen entsprechend zu bauen, ist nämlich nicht unbedingt günstig. Da wundert es auch nicht, dass sich der durchschnittliche Finanzierungsbedarf von Bauherren auf gut 200.000 Euro beläuft. Auf der anderen Seite muss… weiterlesen