Bausparverträge: Änderungen im Überblick

Bausparverträge zählen zu den klassischen Instrumenten der Geldanlage und des Vermögensaufbaus: Sicher, transparent und leicht erhältlich tragen sie den Bedürfnissen der konservativen deutschen Anleger Rechnung. Der Gesetzgeber hat in den vergangenen Monaten einige Änderungen beschlossen, die mitunter berücksichtigt werden sollten, damit nicht geldwerte Vorteile ungenutzt bleiben.

Die Wohnungsbauprämie kann bei Verträgen, die nach dem 31.12.08 abgeschlossen werden, nach Ablauf von sieben Jahren in Zukunft nur dann in Anspruch genommen werden, wenn mit den Mitteln auch tatsächlich ein Bau- oder Erwerbsvorhaben realisiert wird. Die bisherige Regelung, nach der mit Ablauf der siebenjährigen Sperrfrist die Zweckbindung entfällt, gilt künftig nur für Vertragsnehmer, die bei Abschluss unter 25 Jahre alt sind.

Die gravierendste Neuerung stellt die jüngst beschlossene Einführung der Eigenheimrente dar, die es ermöglicht, staatlich geförderte Altersvorsorgeverträge zur Finanzierung selbstgenutzten Wohneigentums heranzuziehen. Dabei können sowohl die vom Sparer geleisteten Einlagen als auch die staatliche Zuschüsse entnommen werden, um ein Immobiliendarlehen zu tilgen.

Im Gegensatz zur Wohnungsbauprämie, die in ihrer Dimension eher bescheiden daherkommt, kann der „Wohn-Riester“ Eigentümern tatsächliche Entlastung bringen. Zum einen sind insbesondere für Familien mit Kindern Zulagen in fünfstelliger Höhe realistisch. Zum anderen können Einzahlungen in Riester-Verträge auch dann steuerlich geltend gemacht werden, wenn die Mittel zur Baufinanzierung entnommen werden. Von der Eigenheimrente profitieren somit alle Bürger unabhängig vom Einkommen. Die ersten Bausparverträge, die mit Riester-Verträgen kombiniert werden können, werden nach Angaben der Bausparkassen bereits in kurzer Zeit auf dem Markt verfügbar sein. Wer noch in diesem Jahr handelt, kann sich demnach die alte Regelung der Wohnungsbauprämie sichern und dazu eine bequeme Kombination aus Riester- und Bausparvertrag erwerben.

Deine Meinung ist uns wichtig

*