Riester-Bausparpläne im Test

Eine der beliebtesten Varianten, ausreichend Eigenkapital zum Bau eines Eigenheims zu akkumulieren, ist nach wie vor der Bausparvertrag. Er verspricht in erster Linie Sicherheit, besonders Planungssicherheit, und ein zinsgünstiges Darlehen im Anschluss an die Ansparphase, was ihn besonders für konservative Anleger und Bauherren interessant macht. Alle Konditionen stehen mit Vertragsabschluss fest, sodass es im Laufe der Finanzierungs- und Darlehensphase keine unliebsamen Überraschungen geben kann. Darüber hinaus ist der Bausparvertrag mit dem Riester-Sparen kombinierbar: Auf diese Weise profitiert man nicht nur vom Bauspar-Konzept, sondern integriert darin auch die staatlichen Zuschüsse zur privaten Altersvorsorge. Auf diese Weise lässt sich das Darlehen schneller durch Sonderzahlungen tilgen, was die Finanzierungskosten im Gesamten deutlich senkt. Auch die Stiftung Warentest hat sich kürzlich mit dem Thema Bausparen, insbesondere in Kombination mit Riester, befasst. Ihre Erkenntnisse im Detail sind im aktuellen Heft nachzulesen oder online abrufbar.

Bausparpläne sollen mittel- oder langfristig zu den eigenen vier Wänden verhelfen. Günstig sind sie laut Stiftung Warentest daher auch nur dann, wenn wirklich mittel- oder langfristig finanziert werden soll. Dann haben sogar Geringverdiener realistische Chancen auf ein Eigenheim: Bauherren, die auch nur einen relativ geringen Beitrag auf lange Zeit regelmäßig einzahlen, profitieren vom günstigen Darlehenszins und können über die Zeit einen ansehnlichen Eigenkapitalstock aufbauen. Allerdings gilt es vor Vertragsschluss genau hinzusehen: Die Warentester weisen darauf hin, dass sich Bausparverträge aufgrund ihrer komplexen Zusammensetzung nur sehr schwer vergleichen lassen. Achten sollte man insbesondere auf Kostenfaktoren wie verschiedene Gebühren, Zinssätze und Bedingungen. Die besten Tarife bieten derzeit Alte Leipziger, HUK Coburg und Wüstenrot.

Wer allerdings sein Bauvorhaben auf unbestimmte Zeit verschiebt oder gar aufgibt, hat sein Geld für lange Zeit zu sehr geringen Zinsen angelegt und auf diese Weise sehr viel Rendite verschenkt. Als reines Anlageprodukt ist der Bausparplan wenig empfehlenswert.

Deine Meinung ist uns wichtig

*