Verbraucherzentralen: Tatsächliche Wärmepumpen-Kosten höher als bei Branchenschätzung

wärmepumpeAlternative Energien liegen im Trend: Nicht nur dass immer mehr Autofahrer auf „Grün“ umsteigen, auch immer mehr Bauherren wissen die Vorteile nachhaltigen Bauens zu schätzen. Wenngleich nicht in allen Fällen ganz freiwillig, schließlich verschärfen sich die Vorschriften des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) in relativ kurzen Abständen. Da ist es einfach günstiger, gleich energieeffizient zu bauen und eine entsprechende Heizanlage einzubauen, bevor man in wenigen Jahren renovieren muss.

Seit einigen Jahren liegen neben Solaranlagen auch Wärmepumpen zur Beheizung von Wohngebäuden im Trend. In vielen Fällen können sie eine Alternative zur herkömmlichen Energieerzeugung darstellen – zumindest wenn die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind. Allerdings sind Wärmepumpen nicht gerade günstig: Die relativ hohen Anfangsinvestitionen rechnen sich nur, wenn über die Jahre durch Einsparungen bei Heizkosten eine Ersparnis realisiert werden kann. In der Praxis halten Wärmepumpen jedoch nicht immer, was Anbieter im Hinblick auf Investitionskosten und Effizienz versprechen. Verbraucher sollten also ganz genau nachrechnen, bevor sie sich für eine Wärmepumpe entscheiden. Und sich den Kostenvoranschlag ganz genau anschauen: Häufig fehlen bei den Angeboten wichtige Positionen wie Wärmemengenzähler, Erdarbeiten oder wasserrechtliche und geologische Gutachten. Darauf zumindest weist derzeit die Verbraucherzentrale Thüringen hin.

Nach einer Untersuchung der Angebote verschiedener Fachunternehmen fanden die Verbraucherzentralen heraus, dass die tatsächlichen Kosten für ein solches System 2.000 bis 7.000 Euro über den Marktpreisen liegen, die die Branche pauschal angibt. Diese Differenz ist beträchtlich und wirft gerade in Bezug auf die Baufinanzierung Probleme auf. Wer sich aufgrund guter Voraussetzungen für eine Wärmepumpe entscheidet, sollte demnach immer mehr dafür einplanen als Prospekte versprechen, damit es zu keiner Finanzierungslücke kommt.

Deine Meinung ist uns wichtig

*